Hüter der Bernsteinkette – Laura S. Kunze

Eigentlich ist Lillian ein ganz normales 17-jähriges Mädchen mit einem eher ereignislosen Leben. Doch das ändert sich schlagartig, als sich unheimliche Geschehnisse häufen und die Naturgewalten verrücktspielen. Sie lernt Lucian kennen, der sie in eine andere Welt entführt, und sie erfährt, wer sie wirklich ist … *** Leseprobe Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627846-14-1) oder als EBook (ISBN: 978-1-627846-15-8) Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen Als EBook beim Verlag bestellen

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Laura Kunze

Laura Kunze wurde 1999 in Ulm geboren. Bereits in der Grundschule schrieb sie erste Geschichten. Ihren Debütroman „Hüter der Bernsteinkette“ verfasste sie im Alter von dreizehn Jahren als Auftakt der Fantasy-Reihe „The Academy“. Mit der Veröffentlichung geht für sie ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Bisherige Werke: “Hüter der Bernsteinkette” ISBN: 978-1-627846-14-1 (Gedruckte Ausgabe) ISBN: 978-1-627846-15-8 (EBook)

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Jenny Unger

Jenny Unger, Jahrgang 1981, glücklich liiert und Mutter zweier zauberhafter Töchter – lebte 7 Jahre in Schottland und ihr Erstlingswerk: „Die Regentin auf dem Dachboden“ entwickelte sich aufgrund der Erfahrungen beinahe automatisch … „To be continued“, wir dürfen gespannt sein! Sie schreibt unter anderem für die regionale Presse und setzt sich stark für soziale Projekte ein. Das passende Fotobeiwerk/Artwork kreiert sie selbst: https://www.artflakes.com/de/s?search=Jenny+Unger Bisherige Werke: “Die Regentin auf dem Dachboden” ISBN: 978-1-627845-62-5 (Gedruckte Ausgabe) ISBN:…

Weiterlesen

Die Regentin auf dem Dachboden – Jenny Unger

Wir schreiben das Jahr 1860. Im schottischen Fischerdorf „Schonville“, welches durch den Bau von riesigen traditionellen Segelschiffen Berühmtheit erlangt hatte, lebt Louise Lovely mit ihrer Familie. Sie ahnt nichts von der drohenden Sturmnacht, die ihr Leben für immer verändern wird. Zum Glück ist sie auf der schmerzhaften und lehrreichen Reise, zu der sie das Leben zwingt, nicht allein. *** Leseprobe Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627845-66-3) oder als EBook (ISBN: 978-1-627845-67-0) Als gedruckte Ausgabe beim…

Weiterlesen

Denke anders! – Rüdiger Syring

Schon die alten Weisen wussten, dass kein Gedanke, kein Wunsch im Universum verloren geht. Aber jetzt verdummt die Menschheit. Kollektiv, als Spezies. Wir belasten unser eigenes Hirn nicht mehr. Wir haben das alltägliche Mitdenken abgegeben. An digitale Besserwisser. Sie machen das Leben leichter, lassen aber das Hirn schrumpfen. Will sich die Menschheit noch retten, müssen wir umdenken. ANDERS DENKEN. Hirnforschungen zeigen uns, dass nur eine Minute negativen Denkens unser Immunsystem für ganze sechs Stunden schwächt.…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Rüdiger Syring

Rüdiger Syring ist Dipl.-Psychologe, Baubiologe und Journalist. Über dreißig Jahre war er engagierter Sportreporter, Radio- Moderator und Chef v. Dienst beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Nach seiner Pensionierung widmete er sich dem ganzheitlichen Ansatz der Bioenergetik, Geomantie und den radionischen Heiltherapien. Zu seinen Seminarangeboten zählen neben der integralen Radiästhesie und Baubiologie vor allem Themenbereiche wie Clearing, Quantenheilung und die Neue Homöopathie nach Körbler. Er wendet sich gegen den heutigen Zeitgeist und gegen das Gros der…

Weiterlesen

Am Nasenring durchs Leben – Rüdiger Syring

Psychogramm einer dekadenten Weltordnung Die Doomsday Clock stellt jedes Jahr fest, wie dicht wir am Weltuntergang stehen. Hinter der unheimlichen Uhr stecken keine Spinner, sondern renommierte Nuklearforscher und Nobelpreisträger. Aktuell ist es drei Minuten vor zwölf. Machen Sie sich selbst ein Bild! Dieses Buch holt das Böse und Verwerfliche ans Licht: Gier, Korruption, Macht und Vertuschungs-Rituale. Arbeitet! Konsumiert! Gehorcht! Es ist Dekadenz, die Menschen verhungern lässt und willfährige Bürger zu buckligen und bäuchigen Vasallen verzwergen…

Weiterlesen

Reiseführer durch die Anderswelt – Rüdiger Syring

Die Kunst des Sterbens – Auflösen von Angst und Tabus Wir können den Tod nicht verhindern, doch wir können dafür sorgen, dass wir für den letzten Weg gut vorbereitet sind. Ihn achtsam und würdevoll gehen und ihn damit wieder als einen Teil des Lebens sehen können, der keine Angst auslöst. Den Mut zu haben, dem Tod ins Gesicht zu sehen, mildert nicht nur unsere Angst, er macht auch unser Leben lebenswerter, kostbarer und glücklicher. Oder,…

Weiterlesen

Das verlorene Lächeln – Julia Kent

Susanne Berger, die 14-jährige Protagonistin, ist auf der Suche nach dem Sinn ihres Lebens. Still und angepasst, von Schulfreunden gemobbt, träumt Sie davon, ihrer Aussenseiterrolle entfliehen zu können. Auf einem Bauernhof in Niederbayern stösst sie auf fremde und bedrohliche Welten, die ihr Leben für immer verändern werden. Fantasie, Magie, Spannung. Susi drehte sich verstohlen um, aber in der grauen Nebelwand war nichts zu erkennen. Ein leises ächzendes Wehklagen, winselnd und erbärmlich, kam auf. Susi senkte…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Julia Kent

Ich wurde in München als Tochter einer Oberstudienrätin und freien Künstlerin und eines Rechtsanwaltes geboren. Mit 5 begann ich eine Ausbildung zum klassischen Ballett mit Spitzentanz. Entschied mich dann aber für die schulische Laufbahn und machte mein Abitur mit 1,5 an einem Münchner Gymnasium. Mein Lieblingsfach war Deutsch. Schon in der Schulzeit schrieb ich romantische Gedichte und Parodien auf klassische Dramen. Danach studierte ich zunächst an der LMU in München Theologie, wechselte dann aber zu…

Weiterlesen