Gehirn und Körper im Einklang | Hoppsasa der Tausendfüssler – Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Wichtigkeit der Motorik Die motorische Entwicklung des Kindes bildet die Grundlage für kognitive Fähigkeiten; d.h. die motorischen Bewegungsabläufe, die Raumerfahrung und das Gleichgewicht sind das A und O für die Vorbereitung auf die Schule. Bewegungen lösen im Hirn neurophysiologische Prozesse aus. Neue Bewegungen und neue Bewegungsmuster schaffen neue Nervenverbindungen im Gehirn und ermöglichen neue Gedankengänge und mentale Fähigkeiten. Diese Vernetzungen sind wichtig, um Gelerntes zu speichern und Neues zu kreieren. Alles Fähigkeiten, die wir im…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Sandra Claudia Baumann ist eine Schweizer Autorin, Therapeutin und Mami. Sie arbeitet im Bereich dipl. Shiatsutherapeutin und Kindercoaching. Jahrelange Erfahrung im Beruf als dipl. Lehrperson Kindergartenstufe und als Schulische Heilpädagogin haben sie motiviert, ihren Weg neu auszurichten. Sie hat sich im Bereich Gefühlscoaching auf Kinderebene, Bewegungsentwicklung und der Integration frühkindlicher Reflexe spezialisiert. Aus diesen vielfältigen Bereichen hat sie eigene Therapieformen entwickelt und arbeitet heute mit grosser Freude mit Kindern und Erwachsenen. Kinder seien das Licht…

Weiterlesen

Orca – Zeit der Schatten – Paula Grimm

2. Auflage Sie heißt Amanda Swantje Raufer. Aber die Menschen, die sie lieben und schätzen, nennen sie Nixe oder Orca. Denn das Wasser ist ihr Element, und sie verfügt nicht nur körperlich über Größe und Kraft. Amanda verfügt über die Fähigkeit sich durch alltägliche Tätigkeiten zu erden und gewinnt ihre Energie aus dem Strom, gegen den sie schwimmt. Aber reichen ihre eigenen Fähigkeiten und die Zuneigung ihrer Lieben aus, um den Schatten, die ein Familiengeheimnis,…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Paula Grimm

Paula Grimm wurde Ende Dezember 1965 im Kreis Kleve am linken Niederrhein geboren. Der Name ist ein Pseudonym, das die Autorin seit Februar 2011 als Künstlername verwendet. Unter diesem Namen erscheinen seit November 2012 unterschiedliche Prosatexte der Autorin, z. B. in ihren Blogs. Das Pseudonym ist eine Hommage an die Mutter der Verfasserin, denn er besteht aus deren Vor- und Mädchennamen. Paula Grimm ist seit ihrer Geburt vollblind. Ihr ursprünglicher Beruf ist Diplompädagogin. Sie lebte…

Weiterlesen

Stipsy – das super tolle, „unmögliche“ Mädchen – Elke Feuerstein

Stipsy ist eine intelligente, sensible Sechsjährige. Wenn in ihrer Familie etwas nicht stimmt, spürt sie es sofort – und reagiert mit „bäh“. Kann Stipsy im Herbst eingeschult werden, obwohl sie nur „bäh“ sagen kann, immer noch in die Hosen macht und ihren Dudu braucht? Wenn Stipsy große Sorgen hat, klettert sie zu Teddy Mi ins Baumhaus hinauf. Mi weiß immer Rat. Mit Om und Op erlebt und spielt sie viel. Eines Tages wollen Stipsy und…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Elke Feuerstein

Elke Feuerstein lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Heidelberg. Schon als Kind war sie selbst eine „Leseratte“. Und das ist bis heute so geblieben. Aus ihrer Liebe zu Kindern ist ein Kinderbuch entstanden. Als ihr Sohn noch klein war, liebte er das Vorlesen von Büchern. Manchmal war es jedoch schwer, ein geeignetes Buch zu finden. Darüber hat sie oft nachgedacht. Während einer Reise in den Süden sind ihr dann plötzlich sehr viele Geschichten eingefallen,…

Weiterlesen

Der Nussbaum – M. Meixner

Der Vater im Krieg, die Mutter von vielen anderen Interessen beflügelt war ich, „das Kind“ der mütterlichen Lieblosigkeit ausgeliefert. So trug ich meine Traurigkeit zu meinem Nussbaum, der auf einer bunten Wiese stand. Seine weit ausschweifenden Äste streckten sich behütend über meine Sorgen und Nöte. Er verstand meinen Schmerz, meine Traurigkeit und wenn ich seinen Stamm berührte, strömte die Kraft aus seinen Wurzeln in meine zarten Kinderhände. Das Rauschen seiner Blätter entfachte meine Fantasie. Ich…

Weiterlesen

Junimonie – Sabine Zeigner

Die dreizehnjährige Sally ist eine Träumerin, sie hat Kummer und fühlt sich von ihrer Familie nicht angenommen. In einer Vollmondnacht erscheint ein kleines farbenfrohes Wesen auf ihrem Bett. Dieser kleine kluge Kerl, namens Junimonie, verändert Sallys Lebenseinstellung und durch sie ihre ganze Familie. Eine Geschichte für jung und alt, eben eine Geschichte für die ganze Familie. *** Leseprobe Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627843-79-9) Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen

Weiterlesen

Zorn und Wut kennt Pierre gut – Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Im Alltag werden wir oft von unseren Gedanken geleitet. Diese Gedanken lösen, je nachdem bewusst oder unbewusst, Stimmungen aus. Haben wir gute Gefühle, sind wir fröhlich und zufrieden, aber schlechte Gefühle wollen wir weghaben, wegdrücken, nicht zulassen und verdrängen. Je mehr wir aber etwas nicht wollen und wegstoßen, umso stärker bleibt es da und ist präsent. Dieses Buch „Zorn und Wut kennt Pierre gut“ möchte aufzeigen, dass man mit der eigenen Wut auch spielerisch umgehen…

Weiterlesen

Anna hat Angst – Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Im Alltag werden wir oft von unseren Gedanken geleitet. Diese Gedanken lösen, je nach dem bewusst oder unbewusst, Stimmungen aus. Haben wir gute Gefühle, sind wir fröhlich und zufrieden, aber schlechte Gefühle wollen wir weghaben, wegdrücken, nicht zulassen und verdrängen. Je mehr wir aber etwas nicht wollen und wegstossen, umso stärker bleibt es da und ist uns präsent. Dieses Buch zeigt, wie wir auf ganz einfache Art und Weise unsere Ängste annehmen und integrieren können…

Weiterlesen