Gehirn und Körper im Einklang | Hoppsasa der Tausendfüssler – Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Wichtigkeit der Motorik Die motorische Entwicklung des Kindes bildet die Grundlage für kognitive Fähigkeiten; d.h. die motorischen Bewegungsabläufe, die Raumerfahrung und das Gleichgewicht sind das A und O für die Vorbereitung auf die Schule. Bewegungen lösen im Hirn neurophysiologische Prozesse aus. Neue Bewegungen und neue Bewegungsmuster schaffen neue Nervenverbindungen im Gehirn und ermöglichen neue Gedankengänge und mentale Fähigkeiten. Diese Vernetzungen sind wichtig, um Gelerntes zu speichern und Neues zu kreieren. Alles Fähigkeiten, die wir im…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Sandra Claudia Baumann ist eine Schweizer Autorin, Therapeutin und Mami. Sie arbeitet im Bereich dipl. Shiatsutherapeutin und Kindercoaching. Jahrelange Erfahrung im Beruf als dipl. Lehrperson Kindergartenstufe und als Schulische Heilpädagogin haben sie motiviert, ihren Weg neu auszurichten. Sie hat sich im Bereich Gefühlscoaching auf Kinderebene, Bewegungsentwicklung und der Integration frühkindlicher Reflexe spezialisiert. Aus diesen vielfältigen Bereichen hat sie eigene Therapieformen entwickelt und arbeitet heute mit grosser Freude mit Kindern und Erwachsenen. Kinder seien das Licht…

Weiterlesen

Karl Gustav – René B. Werner

Karl Gustav ist nicht glücklich und möchte kein Schwein mehr sein. Also begibt er sich auf eine Reise durch die Tierwelt und stellt am Ende etwas Wichtiges fest. Finde heraus, in welcher Gestalt sich Karl Gustav am wohlsten fühlt. Empfohlen für Kinder im Alter von 2-6 Jahren. Doch die Moral von der Geschicht‘ schadet auch ält’ren Kindern nicht. *** Leseprobe Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627846-47-9) Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen

Weiterlesen

Pflege daheim – Informationen und Tipps für Pflegebedürftige & Angehörige – Elka Horvath

2015 wurden 75% aller Pflegebedürftigen zu Hause gepflegt. Zwei Drittel allein von Angehörigen. Das sind enorme Zahlen, wobei die pflegenden Angehörigen diese Aufgabe fast immer bis zum Rand der Erschöpfung leisten. Beruf, Familie und Pflege sind Belastungen, wobei dem Pflegenden keine Zeit für sich bleibt. Je länger die Pflegezeit dauert, desto höher ist die Gefahr selbst krank, einsam und arm zu werden. Trotzdem werden die meisten allein gelassen. Eine Transparenz der gesetzlichen Regelungen, den Leistungsansprüchen…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Elka Horvath

Elka Horvath, geboren 1955, ist verheiratet und hat eine Tochter. Seit 1991 wohnt sie in Baden-Württemberg und arbeitete bis 2013 in einem Alten-und Pflegeheim als Krankenschwester. Während einer langen Krankheitsphase hat sie ihr kreatives Potential wiederentdeckt und begann mit dem Schreiben. Anfangs nur als Mittel zur eigenen Krankheitsbewältigung, möchte sie mit ihren Werken heikle Themen ansprechen, um betroffene Familien oder Personen auf populärer Art zu informieren und Mut zu geben, sich mit der jeweiligen Thematik…

Weiterlesen

Kraft für den Weg – Gerrit Meyer

Es gibt kein größeres Geschenk als die Liebe – diese einfache Wahrheit will Gerrit Meyer mit seinen Gedichten vermitteln. Sehr persönlich beschreibt er seine Erfahrungen mit Angst, Krankheit und Leid – und zeigt auf, dass jede dieser Lebenssituationen auch die Möglichkeit birgt, daraus positive Kraft zu schöpfen. Die Fähigkeit zum Glücklichsein tragen wir in uns selbst. Diese Überzeugung will der Autor seinen Lesern mit auf den Weg geben und er spricht dabei den Einzelnen persönlich…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Gerrit Meyer

Gerrit Meyer wurde 1961 in Niedersachsen geboren, hat 2 Kinder und ging der Liebe wegen in den frühen Achtzigern nach Baden-Württemberg, wo er anfänglich zum Büro- und Einzelhandelskaufmann ausgebildet wurde. Nach vielen Etappen in Deutschland und im nahen Ausland als Einzelhandelskaufmann ergab sich die Möglichkeit, als Angestellter im Gesundheitswesen tätig zu sein. Gerrit Meyer wäre nie auf die Idee gekommen, Gedichte zu schreiben, aber eines Tages war ihm einfach danach … Bisherige Werke: “Kraft für…

Weiterlesen

Stipsy – das super tolle, „unmögliche“ Mädchen – Elke Feuerstein

Stipsy ist eine intelligente, sensible Sechsjährige. Wenn in ihrer Familie etwas nicht stimmt, spürt sie es sofort – und reagiert mit „bäh“. Kann Stipsy im Herbst eingeschult werden, obwohl sie nur „bäh“ sagen kann, immer noch in die Hosen macht und ihren Dudu braucht? Wenn Stipsy große Sorgen hat, klettert sie zu Teddy Mi ins Baumhaus hinauf. Mi weiß immer Rat. Mit Om und Op erlebt und spielt sie viel. Eines Tages wollen Stipsy und…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Elke Feuerstein

Elke Feuerstein lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Raum Heidelberg. Schon als Kind war sie selbst eine „Leseratte“. Und das ist bis heute so geblieben. Aus ihrer Liebe zu Kindern ist ein Kinderbuch entstanden. Als ihr Sohn noch klein war, liebte er das Vorlesen von Büchern. Manchmal war es jedoch schwer, ein geeignetes Buch zu finden. Darüber hat sie oft nachgedacht. Während einer Reise in den Süden sind ihr dann plötzlich sehr viele Geschichten eingefallen,…

Weiterlesen

Ritter Klapper und die Drachen des Feuerwaldes – Michael Benz

König Schraube der Dritte ist wütend. Jemand hat in der Nacht die Spitze des Westturmes gestohlen und niemand hat den Dieb gesehen. Dort war zugleich das Rabenhaus des königlichen Beraters, des Raben Piek. Der König lässt alle Ritter kommen und befiehlt, den gemeinen Dieb zu jagen. Alle Ritter? Nein, Ritter Klapper darf nicht mit. Er ist nicht von hier und alle lachen über ihn, da seine Rüstung immer klappert. Die Ritter durchsuchen das ganze Reich.…

Weiterlesen