Gehirn und Körper im Einklang | Hoppsasa der Tausendfüssler – Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Wichtigkeit der Motorik Die motorische Entwicklung des Kindes bildet die Grundlage für kognitive Fähigkeiten; d.h. die motorischen Bewegungsabläufe, die Raumerfahrung und das Gleichgewicht sind das A und O für die Vorbereitung auf die Schule. Bewegungen lösen im Hirn neurophysiologische Prozesse aus. Neue Bewegungen und neue Bewegungsmuster schaffen neue Nervenverbindungen im Gehirn und ermöglichen neue Gedankengänge und mentale Fähigkeiten. Diese Vernetzungen sind wichtig, um Gelerntes zu speichern und Neues zu kreieren. Alles Fähigkeiten, die wir im…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Sandra Claudia Baumann-Scheidegger

Sandra Claudia Baumann ist eine Schweizer Autorin, Therapeutin und Mami. Sie arbeitet im Bereich dipl. Shiatsutherapeutin und Kindercoaching. Jahrelange Erfahrung im Beruf als dipl. Lehrperson Kindergartenstufe und als Schulische Heilpädagogin haben sie motiviert, ihren Weg neu auszurichten. Sie hat sich im Bereich Gefühlscoaching auf Kinderebene, Bewegungsentwicklung und der Integration frühkindlicher Reflexe spezialisiert. Aus diesen vielfältigen Bereichen hat sie eigene Therapieformen entwickelt und arbeitet heute mit grosser Freude mit Kindern und Erwachsenen. Kinder seien das Licht…

Weiterlesen

Kraft für den Weg – Gerrit Meyer

Es gibt kein größeres Geschenk als die Liebe – diese einfache Wahrheit will Gerrit Meyer mit seinen Gedichten vermitteln. Sehr persönlich beschreibt er seine Erfahrungen mit Angst, Krankheit und Leid – und zeigt auf, dass jede dieser Lebenssituationen auch die Möglichkeit birgt, daraus positive Kraft zu schöpfen. Die Fähigkeit zum Glücklichsein tragen wir in uns selbst. Diese Überzeugung will der Autor seinen Lesern mit auf den Weg geben und er spricht dabei den Einzelnen persönlich…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Gerrit Meyer

Gerrit Meyer wurde 1961 in Niedersachsen geboren, hat 2 Kinder und ging der Liebe wegen in den frühen Achtzigern nach Baden-Württemberg, wo er anfänglich zum Büro- und Einzelhandelskaufmann ausgebildet wurde. Nach vielen Etappen in Deutschland und im nahen Ausland als Einzelhandelskaufmann ergab sich die Möglichkeit, als Angestellter im Gesundheitswesen tätig zu sein. Gerrit Meyer wäre nie auf die Idee gekommen, Gedichte zu schreiben, aber eines Tages war ihm einfach danach … Bisherige Werke: “Kraft für…

Weiterlesen

Pelle trifft Papa – PINO

Ein Bilderbuch zum beschützten Umgang „Pelle trifft seinen Papa wieder“ ist die Fortsetzungsgeschichte von „Pelle braucht Hilfe“. Hier wird nun geschildert, wie Pelle nach dem Streit der Eltern und dem Auszug des Vaters wieder in Kontakt zu seinem Vater kommt. Pelles Ängste und Sorgen, ob er seinen Vater wiedersieht und wie es ihm damit gehen wird, was er fühlen wird und wie die Eltern auf seine Gefühle reagieren werden, sind die Themen dieses Buches. Die…

Weiterlesen

Pelle braucht Hilfe – PINO

Ein Bilderbuch zu häuslicher Gewalt In diesem Kinderbuch wird eindrücklich beschrieben, wie die Welt des kleinen Pelle aus den Fugen gerät. Nach häuslicher Gewalt ist der Vater nicht mehr daheim. Die Mutter erscheint unglücklich. Die Sorgen und Ängste des Kindes und der nächste Schritt in diesem Konflikt sind die Themen dieser Geschichte, die durch wunderbare Bilder kindgerecht in Szene gesetzt werden. Ein Kinderbuch zum Vorlesen, Betrachten und Reden über ein schwieriges Thema für Eltern, Großeltern,…

Weiterlesen

Ich bin dann mal frei … – Elke Sohler

Angstzustände, Depressionen und der Verlust des sozialen Umfelds sind nur einige der möglichen Folgen eines Sektenausstiegs. Lohnt es sich dennoch, den Weg in ein freies und selbst bestimmtes Leben zu gehen? Die Autorin, selbst in eine Familie von Zeugen Jehovas hinein geboren, antwortet darauf mit einem ganz klaren JA! In diesem Buch berichtet sie kurzweilig und humorvoll von ihrer Kindheit und Jugend in der ‚Parallelwelt’. Mit 26 Jahren ist ihre Verzweiflung endlich größer als ihre…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Elke Sohler

Elke Sohler, Jahrgang 1964, geboren und aufgewachsen in Möhlenwarf, einem kleinen ostfriesischen Dorf im Rheiderland. Die im Elternhaus erfahrene religiös geprägte Enge ist der Nährboden auf dem ihr unbändiges Verlangen nach persönlicher Freiheit wächst. Sie interessiert sich für verschiedene ganzheitliche Therapiemethoden, und erlernt ihre Anwendung. Bei der Beschäftigung mit Methoden wie Quantenheilung und Hypnose erkennt sie, dass Grenzen in Bezug auf Heilung vor allem im Kopf bestehen und dass (fast) alles möglich ist, sobald man…

Weiterlesen

Dirk, der kleine Lorbass – Kurt Greve

Autobiografischer Roman Als Dirk, der kleine Lorbass, 1940 geboren wurde, war der 2. Weltkrieg schon längst ausgebrochen. Nach dem Krieg kamen Flucht und Vertreibung aus Ostpreußen hinzu. Es war eine sehr schlechte Zeit für das Heranwachsen eines Kindes und sein Lachen. Schließlich der Neubeginn in der Nachkriegszeit: Wird der Lorbass in Mecklenburg eine neue Heimat finden? Das nachgezeichnete Schicksal der Familie Maison erinnert an Gräueltaten in der Kriegszeit, die vielen Toten, an Hunger, Not und…

Weiterlesen

Autorenvorstellung: Kurt Greve

Kurt Greve, geboren 1940, wuchs in der ostpreußischen Stadt Elbing auf. Seine Kindheit wurde entscheidend beeinflusst durch die Ereignisse des 2. Weltkrieges. Er lernte den Hunger kennen, die Angst. Er sah, wie Elbing durch Bombenangriffe zerstört wurde. Nach dem Krieg wurde die Familie aus der ostpreußischen Heimat vertrieben. Sie fand schließlich den Vater wieder, der sich nach der Entlassung aus der sowjetischen Kriegsgefangenschaft aus dem mecklenburgischen Kavelstorf gemeldet hatte. Hier wurde Kurt Greve mit 6…

Weiterlesen