Autorenvorstellung: Roswitha Heitz-Sill 12. Mai 2014

Roswitha Heitz Sillgeboren 1952, ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter. Aufgewachsen ist sie in Schäßburg/Rumänien, wo sie und ihre Familie der deutschsprachigen Minderheit der Siebenbürger Sachsen angehörten und wo sie in ihren ersten siebzehn Lebensjahren die für diese Volksgruppe schweren Lebensbedingungen im damaligen Rumänien erlebte. Im Jahre 1970 erfüllte sich für sie und ihre Eltern der jahrelang gehegte und erkämpfte Wunsch nach Westdeutschland auswandern zu dürfen.
In Tübingen besuchte sie das Keppler-Gymnasium und studierte auch dort an der Eberhard Karls Universität Chemie und Geographie für das Lehramt an Gymnasien. Nach der Referendarszeit in Biberach an der Riß unterrichtete Roswitha Heitz-Sill dreiunddreißig Jahre lang am Gymnasium Weingarten, bis sie im Februar 2013 krankheitsbedingt in den Vorruhestand ging.
Da sie seit vielen Jahren an der Parkinsonschen Krankheit leidet, sind Gesundheit, Ernährung und die Frage, wie man bis ins hohe Alter möglichst körperlich und geistig fit bleiben kann, zu ihren Lieblingsthemen geworden. In ihren Büchern werden diese Punkte ausführlich aus biochemischer, medizinischer, allgemein bildender und religiöser Perspektive behandelt, wobei sie zu der Schlussfolgerung kommt: „Gesundheit muss jeden Tag aufs Neue erzeugt werden!“
Dieses Ziel erreicht man nach Meinung von Roswitha Heitz-Sill jedoch nicht durch kritiklosen Konsum der in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft als „up to date“ und selbstverständlich geltenden Lebensmittel und durch Übernahme von übergestülpten Verhaltensmustern. Einer Gehirnwäsche ähnlich, informieren sämtliche Medien darüber, welche Lebensmittel, Geräte, Kleidungsmarken und Verhaltensweisen einen Menschen zu einem anerkannten Gesellschaftsmitglied machen. So verlassen sich die meisten Leute auf die in der Werbung angepriesenen positiven Eigenschaften von Produkten, anstatt sich durch Aneignung von Informationen und Wissen eine eigene Meinung zu bilden. Erst durch mehr Eigenverantwortung und einen bewussten Umgang mit vielen Dingen unseres modernen „way of life“ kann man die vielfältigen Gesundheitsrisiken erkennen, minimieren und ein gesünderes Leben führen.

Besuchen sie auch die Website von Roswitha Heitz-Sill

Bisherige Werke:
Macht uns unser Essen krank?
ISBN: 978-1-627841-75-7 (Gedruckte Ausgabe)
ISBN: 978-1-627841-76-4 (EBook)

Presse_MachtunsunserEssenkrank

Buchumschlag_MachtunsunserEssenkrank_pbook

Buchumschlag_MachtunsunserEssenkrank_ebook

Wandernächte” Wie real sind sie? Was liegt in ihrem Schatten verborgen? Was sollen sie uns lehren?
ISBN: 9783844815177

Schule, ein Leben lang?” Erfahrungen in Ost und West
ISBN: 978-3-8482-1260-6