Pelle trifft Papa – PINO 22. September 2016

Buchvorstellung_PelletrifftPapaEin Bilderbuch zum beschützten Umgang

„Pelle trifft seinen Papa wieder“ ist die Fortsetzungsgeschichte von „Pelle braucht Hilfe“. Hier wird nun geschildert, wie Pelle nach dem Streit der Eltern und dem Auszug des Vaters wieder in Kontakt zu seinem Vater kommt. Pelles Ängste und Sorgen, ob er seinen Vater wiedersieht und wie es ihm damit gehen wird, was er fühlen wird und wie die Eltern auf seine Gefühle reagieren werden, sind die Themen dieses Buches. Die kurzen Textpassagen sind unterlegt mit liebevollen Zeichnungen, die die beschriebenen Szenen bildhaft darstellen. Sowohl Text wie Bild laden den Vorleser und Zuhörer ein, über Pelle und seine Situation zu sprechen. Ein Bilderbuch für Eltern, Großeltern, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und alle, die Kinder bis zum Grundschulalter durch die schwierige Situation der Trennung und der Frage der Umgangsgestaltung begleiten.

Die Autorin arbeitet seit über 25 Jahren im Jugendamt. Die Illustratorin arbeitete über 30 Jahre als Sozialpädagogin mit Kindern im Grundschulater.

***
Leseprobe

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627845-68-7)

Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen