Fotografien – Gerd Anders 18. November 2014

Buchvorstellung_FotografienIn diesem Buch sehen Sie Skulpturen und Fotografien, die ich seit den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts machte: Fotografien von Landschaften, technischen Bauwerken in Landschaften wie u. a. Schienen, Brücken, Wassertürme oder die Betonbauten des Westwalls aus dem Zweiten Weltkrieg. Eine Serie medialer Zeichen ergänzt die Fotografien – eine Vielzahl von grafischen Hinweisen, die zu Begebenheiten führen, Landschaften benennen … Landschaften erwandere ich, er-fahre ich, und bin Teil der Landschaft oder der Stadt. Ich sitze am Fuß von Hügeln oder auf Mauern in einem Stadtteil, schaue und schließe die Augen, um ein Bild der Situation in mir zu suchen. Ich fotografiere die Landschaften und Stadträume, mache Notizen und Skizzen, gehe fort, komme an denselben Standort zurück und betrachte ihn erneut, schließe erneut die Augen und versuche, diesen Ort zu begreifen und seinem Wesen näherzukommen. Oft fotografiere ich Landschaften und Geräte zu unterschiedlichen Tages- oder Jahreszeiten. An meinem Arbeitsplatz zu Hause werden Landschaften auch mit anderen Landschaften oder Orten montiert und so neue Realitäten geschaffen.

***

Leseprobe

Erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627842-46-4)

Als gedruckte Ausgabe beim Verlag bestellen