Autorenvorstellung: Ramses III. (Wolfgang Kramer) 29. November 2014

RamsesIIIEs gab eine Zeit, da galt dieser Name als Furcht einflößend, machtvoll, politisch. Heute, ca. 3000 Jahre später, steht er für einen charismatischen, ursprünglichen und begeisterungsfähigen Musiker und Liedermacher aus München.
Ramses Liedkompositionen reichen von Blues über Folk bis zu „Ähnlichkeiten bayerischer Volksmusik“. Sie erzählen von Liebe, Leben, Schicksal. Humorig, frech und unverblümt – und Tiefe findet man in seinen Werken, sowie Gesellschaftskritisches. Seine Freiheitsliebe drückt sich in seiner musikalischen Vielseitigkeit aus. Ja. Freiheit, ein Münchner Lebensgefühl mit einer Brise Englischer Garten, Biergartenluft und kosmopolitische Crossover Mentalität schwingt da herüber und erreicht einen ganz ohne Umschweife direkt im Herzen.
Im Verlauf der Jahre, hat sich RAMSES III. auch in andere Richtungen orientiert. Er spielt Country Classics ebenso wie Blues und Rockiges.
Auch gründete er erst 2003 die Band Münchner Gaudihamma, speziell um im Ausland auf bayrischen Veranstaltungen aufzutreten. So zum Beispiel in Huntington Beach, Kalifornien zum örtlichen Oktoberfest, sowie im Hofbräuhaus Las Vegas.
Zudem wird er gerne als „der letzte Schwabinger“ gesehen, weshalb er schlußendlich dazu überredet werden konnte, seine Erinnerungen zu Papier zu bringen. Das sind seine „Schwabinger G’schichten“.

Bisherige Werke:
Schwabinger G’schichten
ISBN: 978-1-627843-03-4 (gedruckte Ausgabe)
ISBN: 978-1-627843-13-3 (EBook)

Presse_SchwabingerGschichten

Buchumschlag_SchwabingerGschichten_pbook

Buchumschlag_SchwabingerGschichten_ebook