Autorenvorstellung: Jochen Sperber 8. August 2015

Jochen SperberDer Autor, Jahrgang 1943, war seit der Schulzeit in Braunschweig ein Wanderer zwischen den Welten der Naturwissenschaften und der Geisteswissenschaften. Er promovierte in Marburg/ Lahn auf der Schnittstelle zwischen Pädagogik, Linguistik und Psychologie.
Als Gymnasiallehrer unterrichtete er Englisch, Geschichte und Politik. Die Lust am Schreiben trieb ihn nebenbei unter die Journalisten. Als Freelancer lieferte er Beiträge für eine große Presse-Agentur, Tageszeitungen und Computerzeitschriften sowie gelegentlich Grundlagenmaterial für Fernsehbeiträge oder einen Spielfilm. Dabei ging um Themen aus Wirtschaft und Technik, Computer und Internet sowie Hacker.
Darüber hinaus hat er – teils mit Koautoren – Lehrbücher für den Englischunterricht, Humoristisches über die Schule, Ratgeber für die Nutzung des Internets sowie über Datenspionage der NSA geschrieben.
Die Alien-Sicht ist eine neue Wanderung, diesmal zwischen der Realität und der Fiktion, der Lust am Schreiben von Geschichten und der Neugier auf wissenschaftliche Erkenntnisse. Als Pensionär hat er die Zeit, jenen Fragen nachzuspüren, die im Alltag von Beruf und Broterwerb nicht zur Geltung kamen. Das Bild von der sozialen Evolution des Menschen nahm Konturen an. Das Ergebnis liegt nunmehr mit diesem Wissenschaftsroman vor.

Bisherige Werke:
Die Alien-Sicht
ISBN: 978-1-627844-07-9 (Gedruckte Ausgabe)
ISBN: 978-1-627844-10-9 (EBook)

Presse_DieAlienSicht

Buchumschlag_DieAlienSicht_pbook

Buchumschlag_DieAlienSicht_ebook