Autorenvorstellung: Andreas Ilch 17. Januar 2015

Andreas IlchANDREAS ILCH, geboren 1961 in Berlin, schlug 1981 die Verwaltungslaufbahn für den gehobenen Dienst ein und arbeitete jahrelang in Sozialämtern Berlins, ehe er 1997 auf die Schwäbische Alb zog. Dort entdeckte er seine Leidenschaft zum Schreiben und veröffentlichte im Jahr 2007 sein erstes Buch, einen Gedichtband über Liebe und Partnerschaft. Es folgten die Krimis „Tödliche Untreue“, „Söldner – Die Vergangenheit kehrt zurück“ und „Hate“.
Mit dem Buch „Krieg kennt kein Erbarmen“ hat er das Krimi-Genre verlassen.

Bisherige Werke:
Krieg kennt kein Erbarmen – Teil II
ISBN: 978-1-627841-44-3 (Gedruckte Ausgabe)
ISBN: 978-1-627843-40-9 (EBook)

Presse_KriegkenntkeinErbarmenTeilII

Buchumschlag_KriegkenntkeinErbarmenTeilII_pbook

Buchumschlag_KriegkenntkeinErbarmenTeilII_ebook

Krieg kennt kein Erbarmen – Teil I
ISBN: 978-1-627841-39-9 (Gedruckte Ausgabe)
ISBN: 978-1-627841-81-8 (EBook)

Presse_KriegkenntkeinErbarmen

Buchumschlag_KriegkenntkeinErbarmen_pbook

Buchumschlag_KriegkenntkeinErbarmen_ebook